Nothunde
Akita im Ausland

Diese Akitas sind im Ausland zu vermitteln.

Akira5 sucht ein neues Zuhause Hündin
(Österreich)

Akira5
Akira5
Akira5
Akira5

Akira5 ist eine rotweiße Akita-Hündin, geboren November 2010. Akira5 wiegt ca 28 kg und hat eine Schulterhöhe von 60 cm. Akira5 ist kastriert.

Akira5 sucht ein neues Zuhause, weil ihre Besitzerin schon Ende April 2018 ins Ausland zieht und sie dorthin nicht mitnehmen kann.

Akira5 ist zuhause ruhig und brav und schläft viel. Wenn man fortgeht, dann muss man die Schlafzimmertüre zumachen, da sie sich dann aufs Bett legen könnte oder auch auf die Couch.

Akira5 ist gerne überall mit dabei. Fährt gerne mit dem Auto mit und wenn man Reisekoffer ins Auto trägt, dann sitzt sie demonstrativ schon im Kofferraum und bleibt dort, auch wenn man noch paarmal in die Wohnung zurück geht.

Die Sympathie entscheidet, wie Akira5 sich Fremden gegenüber verhält. Manche Menschen werden sofort freudig begrüßt und sie ist dann sofort auf „du und du“, bei manchen Menschen bleibt sie reserviert.

Akira5 verträgt sich nach Sympathie mit anderen Hunden. Mit den meisten Rüden versteht sie sich auf Anhieb. Trotzdem muss man aufpassen, da sie ein dominantes Verhalten an den Tag legen kann und sie je nach Geruch des Hundes entscheidet, ob sie sich nicht einmal „über ihn drüber wirft“. Das hängt dann auch vom anderen Hund ab, ob sich dieser unterwirft oder eine „Rauferei“ beginnt. Manchmal macht sie das dann auch bei Rüden, häufiger aber bei Hündinnen. Es kommt aber auch vor, dass sie sofort mit Spielen beginnt. Häufig ist Akira5 aber oft gar nicht an anderen Hunden interessiert, sie schnuppert nur kurz oder lässt sich beschnuppern und wendet sich dann gleich wieder ab.

Akira5 kennt die Kommandos: „Sitz“ „Platz“ „Steh“ „Langsam“ (sie wird dann langsamer, wartet, bleibt stehen, oder geht langsam bei Fuß), „Bleib“ „Pfui“ „Nein“ „Hier“.

Akira5 ist in der Stadt nicht gut leinenführig. Mit kurzer Leine in der Stadt spazieren zu gehen ist anstrengend, weil sie wegen der vielen Ablenkungen und Gerüchen in alle Richtungen zieht.

Akira5 hat etwas Jagdtrieb. Trotzdem kann man sie in ländlicher Umgebung meist gut ableinen. Dabei muss immer ein Auge auf Autos, Radfahrer, andere Hunde und Wild behalten und abschätzen, ob man sie nicht besser mit „Hier“ schon sehr früh zu sich ruft und mit „langsam“ dann bei Fuß hält oder anleint.

Akira5 befindet sich in der Umgebung von Wien (Österreich).

Wir suchen für Akira5 ein akita-erfahrenes Zuhause, am liebsten in ländlicher Umgebung, bei Sympathie gerne als Zweithund zu einem souveränen Rüden. Kinder sollten mindestens 12 Jahre alt, vernünftig und hundeerfahren sein.

Für Akira5 wird eine Schutzgebühr erhoben.

Bei Interesse für Akira5 füllen Sie bitte die Selbstauskunft aus.

[20.04.2018]

Seitenanfang

Ateko sucht ein neues Zuhause Rüde
(Rumänien)

Ateko
Ateko

Ateko ist ein rotweißer Akita-Rüde, geboren ca. 2014. Ateko hat eine Schulterhöhe von 55 cm.

Ateko kam im Sommer 2017 in das Tierheim in Ploiesti/Bucov (Rumänien).

Ateko lebt zur Zeit alleine in einem Zwinger, wir können daher nichts dazu sagen, wie verträglich er mit Artgenossen ist. Die Nachbarshunde in den angrenzenden Kennels werden ignoriert.

Zu den Tierheim-Menschen ist ATEKO freundlich reserviert, er frisst aus der Hand, das Anfassen und Streicheln empfand er als unnötig.

Ateko hat bislang keine Erziehung erhalten.

Ateko befindet sich in Ploiesti/Bucov (Rumänien).

Ateko reist komplett grundimmunisiert aus, mit einem Tierheimausweis und gechipt. Er kommt mit einem privaten Autotransport nach Deutschland.

siehe auch Youtube-Video Ateko im Tierheim (11/2017)
[in neuem Fenster]

Wir suchen für Ateko ein akita-erfahrenes ruhiges Zuhause mit Zeit und Geduld als Einzelhund. Kinder sollten mindestens 12 Jahre alt, vernünftig und hundeerfahren sein.

Für Ateko wird eine Schutzgebühr erhoben.

Bei Interesse für Ateko füllen Sie bitte die Selbstauskunft aus.

[20.11.2017]

Seitenanfang

Kaygo (Shiba-Mix) sucht ein neues Zuhause Hündin
(Ungarn)

Kaygo
Kaygo
Kaygo
Kaygo

Kaygo ist eine rotweiße Siba-Mix-Hündin, geboren ca. Januar 2017. Kaygo hat eine Schulterhöhe von 45 cm. Kaygo ist kastriert.

Kaygo wurde im August 2017 aus der Tötung Karcag gerettet und kam in das Tierheim in Tordas (Nähe Budapest, Ungarn).

Kaygo ist eine freundliche Hündin, allerdings auch schüchtern und ängstlich, weil sie in ihrem Leben noch nicht viel kennenlernen konnte.

Kaygo ist verträglich mit anderen Hunden.

Kaygo hat bislang keine Erziehung erhalten.

Kaygo befindet sich in der Nähe von Budapest (Ungarn).

Wir suchen für Kaygo ein hunde-erfahrenes ruhiges Zuhause mit Zeit und Geduld, bei Sympathie gerne als Zweithund zu einem souveränen Rüden. Kinder sollten mindestens 6 Jahre alt, vernünftig und hundeerfahren sein.

Für Kaygo wird eine Schutzgebühr erhoben.

Bei Interesse für Kaygo füllen Sie bitte die Selbstauskunft aus.

[11.11.2017]

Seitenanfang

Akiro2 sucht ein neues Zuhause Rüde
(Österreich)

Akiro2
Akiro2
Akiro2
Akiro2

Akiro2 ist ein schwarzweißer Amerikanischer Akita-Rüde, geboren März 2015. Akiro2 wiegt 35 kg und hat eine Schulterhöhe von 67 cm.

Akiro2 sucht ein neues Zuhause, weil sein Familie mit zwei kleinen Kindern überfordert ist. Akiro2 kam schon schreckhaft im Alter von 5 Monaten von einer ungarischen Züchterin. Das hat sich nur wenig verbessert. Akiro2 lebt am liebsten draußen, weil die Hektik, Bewegungen und Geräusche im Haus ihn sehr verunsichern und auch Panik in ihm auslösen.

Mit dem zweiten Rüden der Familie, einem Mischlingshund, kommt Akiro2 gut aus. Auch mit anderen Hunden, die er beim Spazierengehen trifft, versteht er sich.

Mit den freilaufenden Katzen und Hühner der Familie ist noch nie irgendetwas passiert.

Akiro2 kennt die Kommandos Sitz, Platz, "ruhig" - wenn er zu bellen aufhören soll, oder den Pfiff einer Trainerpfeife. Am Anfang wurde kurzzeitig mit einer Trainerin gearbeitet.

In vertrautem Gelände kann Akiro2 abgeleint werden.

Akiro2 ist wachsam und meldet sofort jeden, der sich nähert. Akiro2 hat auch etwas Schutztrieb.

Akiro2 befindet sich in der Nähe von Graz (Steiermark, Österreich).

Wir suchen für Akiro2 ein akita-erfahrenes ruhiges Zuhause mit Zeit und Geduld, möglichst mit Garten, bei Sympathie gerne als Zweithund zu einer souveränen Hündin. Erfahrung mit Angsthunden wäre gut. Kinder sollten mindestens 14 Jahre alt, vernünftig und hundeerfahren sein.

Für Akiro2 wird eine Schutzgebühr erhoben.

Bei Interesse für Akiro2 füllen Sie bitte die Selbstauskunft aus.

[20.07.2017]

Seitenanfang

Aiko7 sucht ein neues Zuhause Rüde
(Österreich)

Aiko7
Aiko7
Aiko7
Aiko7

Aiko7 ist ein schwarzweißer Amerikanischer Akita-Rüde, geboren Februar 2013. Aiko7 wiegt 42 kg und hat eine Schulterhöhe von 70 cm.

Aiko7 wurde im März 2017im Tierheim Franziskus (Rosental) abgegeben wegen Aggression gegen den Ehemann der Besitzerin.

Aiko7 ist ein sehr selbstsicherer Rüde. Er verteidigt Ressourcen (Fressen, Knochen usw.), springt auch bei manchen Leuten hoch und klammert.

Aiko7 verträgt sich nicht Hündinnen und Rüden. Er hatte nie Hundekontakt.

Aiko kennt die Kommandos Sitz, Platz. Er hat keine Hundeschule besucht.

Aiko7 befindet sich in der Steiermark (Österreich).

Wir suchen für Aiko7 ein akita-erfahrenes Zuhause ohne Kinder als Einzelhund. Unter Akita-Erfahrung verstehen wir langjährige Erfahrung mit einem Akita-Rüden.

Für Aiko7 wird eine Schutzgebühr erhoben.

Bei Interesse für Aiko7 füllen Sie bitte die Selbstauskunft aus.

[02.07.2017]

Seitenanfang

Thor sucht ein neues Zuhause Rüde
(Spanien)

Thor
Thor   Thor  Thor

Thor ist ein rotweißer Akita-Mix-Rüde (Akita/Golden Retriever) mit einem Steh- und einem Klappohr, geboren geschätzt März 2007. Thor ist kastriert.

Thor kam als Fundhund in das Tierheim in Barcelona (Spanien). Thor lebt dort im Zwinger mit einigen anderen Hunden.

Thor ist ein ruhiger Hund, sehr lieb und freundlich. Thor läßt sich gut lenken. Er ist sehr gehorsam, sicher auch aufgrund des Alters.

Thor befindet sich in Barcelona (Spanien).

siehe auch Video zu Thor auf Youtube

Für Thor wird eine Schutzgebühr erhoben. In der Schutzgebühr sind alle Kosten einschließlich des Transportes nach Deutschland enthalten.

Wir suchen für Thor ein Zuhause mit Hunde-Erfahrung mit großen Rassen, gerne als Zweithund zu einer souveränen Hündin. Kinder sollten mindestens 12 Jahre alt und hundeerfahren sein.

Bei Interesse für Thor füllen Sie bitte die Selbstauskunft aus.

[08.05.2017]

Seitenanfang

Hektor sucht ein neues Zuhause Rüde
(Rumänien)

Hektor
Hektor   Hektor
Hektor

Hektor ist ein rotweißer amerikanischer Akita-Rüde, geboren geschätzt 2010. Hektor wiegt geschätzt 40 kg und hat eine Schulterhöhe von geschätzt 63 cm. Hektor ist kastriert.

Hektor lebte vom Welpe an auf dem Hof bei einer Familie. Irgendwann hatte man keine Zeit mehr für ihn und er wurde 2016 beim dortigen Tierheim Tamaseu (Rumänien) abgegeben.

Hektor ist super lieb und verschmust, ein richtiger riesen Kuschelbär. Man kann mit ihm spielen, toben aber auch hervorragend arbeiten. Hektor kann aus purer Freude sehr stürmisch sein. Standfestigkeit der Zweibeiner ist hier sehr gefragt.

Er braucht Menschen, die ihn geistig und körperlich auslasten, bei einer konsequenten aber liebevollen Führung.

In den Ruhephasen genießt er die Zweisamkeit mit seinen Menschen, findet es schön, wenn man einfach bei ihn sitzt und ihn streichelt oder krault oder angekuschelt den Moment genießt … er braucht sein Menschen, seine Bezugsperson.

Hektor versteht sich mit Hündinnen, bei Sympathie auch mit Rüden. Hektor ist futterneidisch. Das muss man bei der Fütterung wissen.

Hektor hat bislang wenig Erziehung erhalten. Er kennt die Kommandos Sitz und Pfote. Hektor ist sehr lernwillig.

Hektor hat einen ausprägten Jagdtrieb. Katzen und andere Kleintiere sollten daher im Haushalt nicht vorhanden sein. Deshalb wird er draußen nicht abgeleint.

Fremde beobachtet Hektor sehr genau. Im Tierheim guckt er aufmerksam wer kommt und geht. Er findet das supertoll. Denn das bedeutet für Ihn: kraulen, spielen, fressen …

Hektor ist gesund. Er ist geimpft, gechipt, wird regelmäßig tierärztlich überwacht und hat einen einen EU-Heimtierausweis.

Hektor befindet sich in Tamaseu (Rumänien).

siehe auch Video zu Hektor auf Youtube

Für Hektor wird eine Schutzgebühr erhoben. In der Schutzgebühr sind alle Kosten einschließlich des Transportes nach Deutschland enthalten.

Wir suchen für Hektor ein Zuhause mit Akita-Erfahrung oder Erfahrung mit schwierigeren Rassen mit Geduld und Zeit, bei Sympathie gerne als Zweithund zu einer souveränen Hündin. Kinder sollten mindestens 12 Jahre alt und hundeerfahren sein.

Bei Interesse für Hektor füllen Sie bitte die Selbstauskunft aus.

[22.04.2017]

Seitenanfang

siehe auch

Seitenanfang