Nothunde
Akita im Ausland

Diese Akitas sind im Ausland zu vermitteln.

Notfall Gogi sucht dringend ein
neues Zuhause/Pflegestelle Rüde (Österreich)

Gogi
Gogi
Gogi

Gogi ist ein schwarz-weißer Amerikanischer Akita-Rüde, geboren September 2014. Gogi hat eine Schulterhöhe von 68 cm und wiegt ca. 50 kg.

Gogi lebt seit Mitte Oktober 2018 in einer Pflegestelle in Österreich. Sein Besitzer in Bosnien ist schwer erkrankt und niemand kümmerte sich um Gogi.

Leider verträgt sich die Akita-Hündin in der Pflegestelle nicht mit Gogi. Die Hündin attackiert Gogi und beißt selbst bei Kleinigkeiten, wenn er sie zum Beispiel nur abschnüffeln möchte. Gogi hat sich zu Beginn sehr stark an der Hündin orientiert. Er unterwirft sich ihr total, selbst wenn sie ihn beißt. Er beißt auch bei ihr nicht zurück, sondern drückt sie lediglich runter bis sie sich beruhigt hat.

Gogi ist ein sehr gutmütiger, freundlicher und anhänglicher Rüde, der gerne gestreichelt wird. Er liegt viel herum und ruht. Anfangs war er in der Pflegestelle sehr distanziert und zurückhaltend. Es braucht etwas Zeit bis das Eis gebrochen ist und er seinen Menschen vertraut.

Von Fremden möchte er nicht angefasst werden, belästigt sie aber auch nicht. Dennoch wacht er sehr aufmerksam über sie.

Gogi ist ein Ausbruchkünstler und findet jede Möglichkeit aus dem Garten auszubrechen, wenn es sie denn gibt. Der Zaun sollte auch mindestens 180 cm hoch sein, da er sonst einfach drüber springen könnte. In der Pflegestelle geht Gogi nur an der Schleppleine nach draußen.

Gogi ist sehr ehrlich. Er lässt sich nicht von Menschen bedrängen oder Dinge aufzwingen. Er knurrt und macht deutlich, dass er es nicht will. Er macht auf Luftschnapper. Die Beißhemmung scheint aber noch hoch genug zu sein, dass er bisher nicht weiter gegangen ist.

Leckerlies kann man ihm problemlos geben, auch wenn ein anderer Hund direkt daneben steht.

Gogi liebt lange Spaziergänge und wenn man sich mit ihm beschäftigt. Auch geht er gerne im Fluss ins Wasser.

Wir können nicht sagen wie er sich in einer Stadt verhält, wahrscheinlich würde es ihn überfordern. Auch kann Gogi nicht damit umgehen, wenn man lauter mit ihm schimpft. Er zieht sich dann gestresst zurück.

Gogi verträgt sich nicht mit Rüden. Mit Hündinnen versteht er sich gut. Katzen würde er jagen.

Gogi hat keinerlei Erziehung erhalten. Er hat wohl die ganze Zeit draußen gelebt. Er kannte keine Wohnungsgeräusche wie Staubsauger und war wohl noch nie an der Leine gegangen.

Aber Gogi ist lernwillig und hat in der Pflegestelle mit einem Hundetrainer bereits einige Kommandos gelernt: „Geh“, „steh“, „komm“ und „nein“. An der Leine läuft er jetzt auch, aber bei Hundebegegnungen wirft er sich stark in die Leine.

Gogi hat Jagdtrieb.

Sein Revier verteidigt Gogi, indem er sich aufplustert und auch schon mal bellt. Hunde, die dem Gartenzaun zu nahe kommen, werden auch angeknurrt und dann springt Gogi massiv gegen den Zaun.

Gogi befindet sich in der Nähe von St. Pölten (Niederösterreich).

Wir suchen für Gogi ein geduldiges ruhiges Zuhause/Pflegestelle am liebsten in ländlicher Umgebung mit Akita-Erfahrung oder Hunde-Erfahrung mit wesensstarken Rassen, gerne bei Sympathie als Zweithund zu einer souveränen Hündin. Kinder sollten mindestens 10 Jahre alt, vernünftig und hundeerfahren sein.

Für Gogi wird eine Schutzgebühr erhoben.

Bei Interesse für Gogi füllen Sie bitte die Selbstauskunft aus.

[10.11.2018]

Seitenanfang

Juna sucht ein neues Zuhause (Frankreich)Hündin

Juna
Juna
Juna
Juna

Juna ist eine helle Amerikanische Akita-Hündin, geboren Januar 2014. Juna hat eine Schulterhöhe von ca. 70 cm und wiegt ca 46 kg.

Juna wurde Anfang Oktober 2018 im Tierheim Poitiers abgegeben, weil sie das Kleinkind der Familie gebissen hat. Keiner weiß warum, bis dahin war sie immer lieb und freundlich.

Juna ist eine eigenständige selbstbewußte Hündin. Juna ist sehr auf ihre Menschen fixiert, rührt Wasser und Futter in deren Abwesenheit nicht an und stürzt sich erst bei Rückkehr ihrer Leute auf ihr Futter.

Juna ist eine reservierte Hündin und sucht den Kontakt von sich aus. Sie lässt sich nicht bedrängen, zum Beispiel zum Streicheln, das verunsichert sie und dann knurrt und fletscht sie.

Juna braucht eine Aufgabe, um ausgelastet zu sein.

Juna mag keine anderen Hunde, egal ob Rüde oder Hündin, und auch keine Katzen.

Gegenüber Fremden zeigt Juna einen starken Beschützerinstinkt.

Juna hat wenig Erziehung erhalten.

Juna befindet befindet sich in Poitiers (im Westen Frankreichs).

Juna reist geimpft und gechipt aus. Sie wird zum neuen Zuhause gebracht.

Wir suchen für Juna ein Zuhause mit langjähriger Akita-Erfahrung und viel Geduld als Einzelhund. Kinder sollten mindestens 16 Jahre alt, vernünftig und hundeerfahren sein.

Für Juna wird eine Schutzgebühr erhoben.

Bei Interesse für Juna füllen Sie bitte unsere Selbstauskunft aus.

[04.11.2018]

Seitenanfang

Balu5 sucht ein neues Zuhause Rüde
(Zypern)

Balu5
Balu5
Balu5
Balu5

Balu5 ist ein heller Akita-Mix-Rüde (Amerikanischer Akita/Labrador), geboren ca. Oktober 2015 (geschätzt). Balu5 hat eine Schulterhöhe von 70 cm, 94 cm Brustumfang, 53 cm Halsumfang und wiegt 50 kg. Balu5 ist kastriert.

Balu5 wurde in einem Wald ausgesetzt und kam im Frühjahr 2017 in ein Tierheim in Limassol (Zypern). Im Tierheim lebt Balu5 mit einer Hündin zusammen in einem Gehege.

Balu5 ist ein freundlicher Hund, der allen Menschen liebt.

Balu5 läuft prima an der Leine, zieht nicht und er liebt es zu "singen".

Balu5 verträgt sich mit Hündinnen, mit Rüden verträgt er sich nicht, aber er ignoriert sie.

Balu5 hat wenig Erziehung erhalten. Er kennt die Kommandos Stay (Bleib) und No (Nein).

Balu5 befindet sich auf der Insel Zypern.

Balu5 reist geimpft aus, mit einem Tierheimausweis/Impfpass und gechipt.

Wir suchen für Balu5 ein geduldiges Zuhause mit Akita-Erfahrung oder Hunde-Erfahrung mit wesensstarken Rassen, gerne als Zweithund zu einer souveränen Hündin. Kinder sollten mindestens 10 Jahre alt, vernünftig und hundeerfahren sein.

Für Balu5 wird eine Schutzgebühr erhoben.

Bei Interesse für Balu5 füllen Sie bitte die Selbstauskunft aus.

[21.10.2018]

Seitenanfang

Hundeopa Thor sucht noch immer
ein neues Zuhause Rüde
(Spanien)

Thor
Thor   Thor  Thor

Thor ist ein rotweißer Akita-Mix-Rüde (Golden Retriever/Akita) mit einem Steh- und einem Klappohr, geboren geschätzt März 2007. Thor ist kastriert.

Thor kam als Fundhund in das Tierheim in Barcelona (Spanien). Thor lebt dort im Zwinger mit einigen anderen Hunden.

Thor ist ein ruhiger Hund, sehr lieb und freundlich. Thor läßt sich gut lenken. Er ist sehr gehorsam, sicher auch aufgrund des Alters.

Thor befindet sich in Barcelona (Spanien).

siehe auch Video zu Thor auf Youtube

Für Thor wird eine Schutzgebühr erhoben. In der Schutzgebühr sind alle Kosten einschließlich des Transportes nach Deutschland enthalten.

Wir suchen für Thor ein Zuhause mit Hunde-Erfahrung, gerne als Zweithund zu einer souveränen Hündin. Kinder sollten mindestens 12 Jahre alt und hundeerfahren sein.

Bei Interesse für Thor füllen Sie bitte die Selbstauskunft aus.

[08.05.2017, aktualisiert 70.09.2018]

Seitenanfang

Kuro sucht ein neues Zuhause Rüde
(Zypern)

Kuro
Kuro
Kuro
Kuro

Kuro ist ein fast schwarzer brindel Akita-Mix-Rüde, geboren ca. März 2016 (geschätzt). Kuro hat eine Schulterhöhe von 62 cm, eine Länge von 80 cm und wiegt 30 kg. Kuro ist kastriert.

Kuro kam im Ende 2017 in das Tierheim von German Shepherd Rescue Cyprus in Zypern. Sein Besitzer wollte ihn nicht mehr und hatte ihn an einem Baum angebunden.

Kuro ist ein freundlicher Hund, der für Leckerchen alles macht. Er liebt die Leute, die er kennt. Als er neu ins Tierheim kam, war er allen Menschen gegenüber sehr zurückhaltend und mißtrauisch.

Kuro spielt gerne mit anderen Hunden, bei Hündinnen ist er sehr tolerant (siehe Video unten), mit manchen Rüden geht es, dominante Rüden mag er überhaupt nicht.

Über seine Erziehung wissen wir wenig: er macht Sitz, geht gut an der Leine und zeigt sich furchtlos beim Agility Training.

Als Kuro ins Tierheim kam, war er verwahrlost. Sein Fell war ungepflegt und die Haut sehr trocken. Deshalb erhält er regelmäßig medizinische Bäder.

Kuro befindet sich auf der Insel Zypern.

siehe auch Youtube-Video Kuro spielt
[in neuem Fenster]

Kuro reist geimpft aus, mit einem Tierheimausweis/Impfpass und gechipt.

Wir suchen für Kuro ein geduldiges Zuhause mit Akita-Erfahrung oder Hunde-Erfahrung mit wesensstarken Rassen, gerne als Zweithund zu einer souveränen Hündin. Kinder sollten mindestens 10 Jahre alt, vernünftig und hundeerfahren sein.

Für Kuro wird eine Schutzgebühr erhoben.

Bei Interesse für Kuro füllen Sie bitte die Selbstauskunft aus.

[10.06.2018]

Seitenanfang

Akiro2 sucht ein neues Zuhause Rüde
(Österreich)

Akiro2
Akiro2
Akiro2
Akiro2

Akiro2 ist ein schwarzweißer Amerikanischer Akita-Rüde, geboren März 2015. Akiro2 wiegt 35 kg und hat eine Schulterhöhe von 67 cm.

Akiro2 sucht ein neues Zuhause, weil sein Familie mit zwei kleinen Kindern überfordert ist. Akiro2 kam schon schreckhaft im Alter von 5 Monaten von einer ungarischen Züchterin. Das hat sich nur wenig verbessert. Akiro2 lebt am liebsten draußen, weil die Hektik, Bewegungen und Geräusche im Haus ihn sehr verunsichern und auch Panik in ihm auslösen.

Mit dem zweiten Rüden der Familie, einem Mischlingshund, kommt Akiro2 gut aus. Auch mit anderen Hunden, die er beim Spazierengehen trifft, versteht er sich.

Mit den freilaufenden Katzen und Hühner der Familie ist noch nie irgendetwas passiert.

Akiro2 kennt die Kommandos Sitz, Platz, "ruhig" - wenn er zu bellen aufhören soll, oder den Pfiff einer Trainerpfeife. Am Anfang wurde kurzzeitig mit einer Trainerin gearbeitet.

In vertrautem Gelände kann Akiro2 abgeleint werden.

Akiro2 ist wachsam und meldet sofort jeden, der sich nähert. Akiro2 hat auch etwas Schutztrieb.

Akiro2 befindet sich in der Nähe von Graz (Steiermark, Österreich).

Wir suchen für Akiro2 ein akita-erfahrenes ruhiges Zuhause mit Zeit und Geduld, möglichst mit Garten, bei Sympathie gerne als Zweithund zu einer souveränen Hündin. Erfahrung mit Angsthunden wäre gut. Kinder sollten mindestens 14 Jahre alt, vernünftig und hundeerfahren sein.

Für Akiro2 wird eine Schutzgebühr erhoben.

Bei Interesse für Akiro2 füllen Sie bitte die Selbstauskunft aus.

[20.07.2017]

Seitenanfang

siehe auch

Seitenanfang