Nothunde
Akita im Ausland

Diese Akitas sind im Ausland zu vermitteln.

Winter sucht ein neues Zuhause Rüde
(Ungarn) Reserviert

Winter
Winter
Winter
Winter

Winter ist ein rotweißer Akita-Rüde, geboren November 2012. Winter hat eine Schulterhöhe von 70 cm. Winter ist kastriert.

Winter wurde im Februar 2018 aus einer Tötungsstation gerettet und kam in das Tierheim Siofok (Ungarn), das von deutschen Tierschützern betreut wird (Tierhilfe West e.V.).

Winter fügte sich ganz schnell im Tierheim ein und schloss sofort Freundschaft mit seinen Pflegern.Er ist eine richtige Frohnatur und liebt Spiel und Spaß über alles. Er zeigt sich dort als richtiger Clown, lässt keinen Blödsinn aus… Er möchte den Menschen einfach nur gefallen.

Mit Hündinnen versteht Winter sich gut, mit Rüden verträgt er sich nach Sympathie.

Winter hat wenig Erziehung erhalten. Im Tierheim wird mit ihm gearbeitet. Vermutlich hat er das Alleinebleiben noch nicht gelernt.

Winter befindet sich in der Ungarn.

Winter reist geimpft aus, mit einem Tierheimausweis/Impfpass und gechipt.

Wir suchen für Winter ein ruhiges Zuhause mit viel Zeit mit Akita-Erfahrung oder Hunde-Erfahrung mit wesensstarken Rassen, gerne als Zweithund zu einer souveränen Hündin. Kinder sollten mindestens 14 Jahre alt, vernünftig und hundeerfahren sein.

Für Winter wird eine Schutzgebühr erhoben.

Bei Interesse für Winter füllen Sie bitte die Selbstauskunft aus.

[12.07.2018]

Seitenanfang

Chitta sucht ein neues Zuhause Hündin
(Slowakei)

Chitta
Chitta
Chitta
Chitta

Chitta ist eine rotweiße Akita-Hündin (Mix aus Japanischem und Amerikanischem Akita), geboren ca Mai 2017. Chitta wiegt ca. 23 kg und hat eine Schulterhöhe von ca. 55 cm. Chitta ist kastriert.

Chitta wurde mit 6 Monaten von ihren slowakeischen Besitzern auf einer Hundefarm gekauft. Bis dahin hatte Chitta ihren Zwinger nie verlassen. Also hatte sie extreme Angst vor Menschen, der Leine, Autos... usw. Die Besitzer schafften es nicht, Chitta soweit aufzubauen und zu sozialisieren, dass sie ins Leben integriert werden konnte. Nicht einmal Gassi gehen war möglich. Deswegen kam Chitta im April 2018 in den privaten Shelter der Hundeschützerin Martina in der Slowakei, die dort auch mit den Hunden arbeitet.

In der kurzen Zeit bei Martina hat Chitta viel gelernt: Chitta braucht jetzt bei neuen Menschen ein paar Minuten, bis sie sich entspannt, lernt jeden Tag dazu und wird nicht mehr panisch wie zuvor. Trotzdem hat Chitta Angst vor fremden Menschen und ist froh, wenn diese sie nicht sehen.

Aber Chitta leidet sehr im Zwinger, magert ab und ist depressiv.

Chitta ist lieb zu Menschen, auch zu Kindern, und niemals aggressiv. Chitta ist stubenrein, es kann aber passieren, wenn neue Leute kommen, dass sie erstmal vor Angst unter sich macht. Deswegen ist es besser, die Leute draußen zu treffen und erst ein paar Meter zusammenzulaufen, bevor sie mit ins Haus kommen.

Chitta macht jeden Tag Fortschritte, aber das neue Zuhause muss mit dieser Angst umgehen können und wissen, wie man Chitta aufbauen kann. Sie lernt sehr viel von anderen Hunden und schaut sich sehr viel ab. Auch funktioniert alles besser in der Begleitung eines Hundekumpels, zum Beispiel spazieren gehen usw., da der ihr Sicherheit gibt und sie dann weniger ängstlich ist.

siehe auch Youtube-Video Chitta beim Spaziergang
[in neuem Fenster]

Chitta verträgt sich altersbedingt mit Rüden und noch mit Hündinnen.

Katzen und Kleintiere mag Chitta nicht.

Chitta hat keinen Schutztrieb. Sie ist Menschen gegenüber sehr unterwürfig und zeigt auch keinerlei Aggressionen.

Chitta befindet sich in der Slowakei.

Chitta reist geimpft aus, mit einem Tierheimausweis/Impfpass und gechipt.

Wir suchen für Chitta ein ruhiges Zuhause mit Akita-Erfahrung/Hunde-Erfahrung mit wesensstarken Rassen und Erfahrung mit Angsthunden, am liebsten als Zweithund zu einem gut sozialisierten, erzogenen und souveränen Rüden (mindestens 4 Jahre alt). Kinder sollten mindestens 12 Jahre alt, vernünftig und hundeerfahren sein.

Für Chitta wird eine Schutzgebühr erhoben.

Bei Interesse für Chitta füllen Sie bitte die Selbstauskunft aus.

[10.07.2018]

Seitenanfang

Jukie sucht ein neues Zuhause Hündin
(Ungarn)

Jukie
Jukie
Jukie
Jukie

Jukie ist eine weißbraunschwarze Amerikanische Akita-Hündin, geboren August 2014. Jukie wiegt ca. 30 kg und hat eine Schulterhöhe von ca. 60 cm. Jukie ist kastriert.

Jukie wurde Anfang 2018 im Tierheim Bagoancs (Ungarn) von einem Züchter entsorgt.

Jukie ist eine sehr freundliche Hündin, verschmust, offen, lieb. Sie geht sehr gerne spazieren und läuft wunderschön an der Leine.

Mit anderen Hunden kommt Jukie angeblich weniger zurecht, wobei die Gassigänger im Tierheim auf ihren Spaziergängen nichts dergleichen erlebt haben. Sie war mit anderen Hunden absolut neutral. Dennoch wäre sie laut Tierheim lieber Einzelhund.

Katzen und Kleintiere mag Jukie nicht.

Vermutlich hat Jukie wenig Erziehung erhalten.

Jukie befindet sich in Bagoancs (Ungarn).

Jukie reist geimpft aus, mit einem Tierheimausweis/Impfpass und gechipt.

siehe auch Youtube-Video Yukie im Freilauf
[in neuem Fenster]

 

Wir suchen für Jukie ein Zuhause mit Akita-Erfahrung oder Hunde-Erfahrung mit wesensstarken Rassen als Einzelhund. Kinder sollten mindestens 12 Jahre alt, vernünftig und hundeerfahren sein.

Für Jukie wird eine Schutzgebühr erhoben.

Bei Interesse für Jukie füllen Sie bitte die Selbstauskunft aus.

[11.06.2018]

Seitenanfang

Kuro sucht ein neues Zuhause Rüde
(Zypern)

Kuro
Kuro
Kuro
Kuro

Kuro ist ein fast schwarzer brindel Akita-Mix-Rüde, geboren ca. März 2016 (geschätzt). Kuro hat eine Schulterhöhe von 62 cm, eine Länge von 80 cm und wiegt 30 kg. Kuro ist kastriert.

Kuro kam im Ende 2017 in das Tierheim von German Shepherd Rescue Cyprus in Zypern. Sein Besitzer wollte ihn nicht mehr und hatte ihn an einem Baum angebunden.

Kuro ist ein freundlicher Hund, der für Leckerchen alles macht. Er liebt die Leute, die er kennt. Als er neu ins Tierheim kam, war er allen Menschen gegenüber sehr zurückhaltend und mißtrauisch.

Kuro spielt gerne mit anderen Hunden, bei Hündinnen ist er sehr tolerant (siehe Video unten), mit manchen Rüden geht es, dominante Rüden mag er überhaupt nicht.

Über seine Erziehung wissen wir wenig: er macht Sitz, geht gut an der Leine und zeigt sich furchtlos beim Agility Training.

Als Kuro ins Tierheim kam, war er verwahrlost. Sein Fell war ungepflegt und die Haut sehr trocken. Deshalb erhält er regelmäßig medizinische Bäder.

Kuro befindet sich auf der Insel Zypern.

siehe auch Youtube-Video Kuro spielt
[in neuem Fenster]

Kuro reist geimpft aus, mit einem Tierheimausweis/Impfpass und gechipt.

Wir suchen für Kuro ein geduldiges Zuhause mit Akita-Erfahrung oder Hunde-Erfahrung mit wesensstarken Rassen, gerne als Zweithund zu einer souveränen Hündin. Kinder sollten mindestens 10 Jahre alt, vernünftig und hundeerfahren sein.

Für Kuro wird eine Schutzgebühr erhoben.

Bei Interesse für Kuro füllen Sie bitte die Selbstauskunft aus.

[10.06.2018]

Seitenanfang

Misaki sucht ein neues Zuhause Rüde
(Slowakei)

Misaki
Misaki
Misaki
Misaki

Misaki ist ein rotweißer Akita-Rüde, geboren ca. 2016 (geschätzt). Misaki hat eine Schulterhöhe von 57 cm. Misaki ist kastriert.

Misaki kam im Januar 2018 in das Tierauffanglager in Nitra (Slowakei). Er wurde von der österreichischen Tierschutzorganisation Animalhope Nitra aus der Tötung gerettet.

Warum und wie er in der Tötung gelandet ist wird wohl ein Rätsel bleiben, aber es muss wohl ein großer Schock für ihn gewesen sein. Angeblich hat Misaki in der Tötung immer wieder verzweifelt ins Gitter gebissen.

Im Auffanglager angekommen, war er am ersten Tag ebenfalls unzugänglich. Nachdem er jedoch am zweiten Tag mit Dosenfutter bestochen wurde, war das Eis gebrochen. Seither zeigt er sich als liebenswerter und freundlicher Bursche.

Auch anläßlich des "Fototermins" war Misaki auch zu ihm nicht bekannten Personen freundlich und aufgeschlossen, ohne auch nur den Ansatz einer Aggression.

Misaki verträgt sich nicht mit Rüden, mit Hündinnen nach Sympathie. Misaki mag keine Katzen.

Misaki hat bislang vermutlich wenig Erziehung erhalten.

Misaki befindet sich in Nitra (Slowakei).

Misaki reist geimpft aus, mit einem Tierheimausweis/Impfpass und gechipt.

Wir suchen für Misaki ein akita-erfahrenes Zuhause mit Zeit und Geduld als Einzelhund. Kinder sollten mindestens 10 Jahre alt, vernünftig und hundeerfahren sein.

Für Misaki wird eine Schutzgebühr erhoben.

Bei Interesse für Misaki füllen Sie bitte die Selbstauskunft aus.

[31.05.2018]

Seitenanfang

Ateko sucht ein neues Zuhause Rüde
(Rumänien)

Ateko
Ateko

Ateko ist ein rotweißer Akita-Rüde, geboren ca. 2014. Ateko hat eine Schulterhöhe von 55 cm.

Ateko kam im Sommer 2017 in das Tierheim in Ploiesti/Bucov (Rumänien).

Ateko lebt zur Zeit alleine in einem Zwinger, wir können daher nichts dazu sagen, wie verträglich er mit Artgenossen ist. Die Nachbarshunde in den angrenzenden Kennels werden ignoriert.

Zu den Tierheim-Menschen ist ATEKO freundlich reserviert, er frisst aus der Hand, das Anfassen und Streicheln empfand er als unnötig.

Ateko hat bislang keine Erziehung erhalten.

Ateko befindet sich in Ploiesti/Bucov (Rumänien).

Ateko reist komplett grundimmunisiert aus, mit einem Tierheimausweis und gechipt. Er kommt mit einem privaten Autotransport nach Deutschland.

siehe auch Youtube-Video Ateko im Tierheim (11/2017)
[in neuem Fenster]

Wir suchen für Ateko ein akita-erfahrenes ruhiges Zuhause mit Zeit und Geduld als Einzelhund. Kinder sollten mindestens 12 Jahre alt, vernünftig und hundeerfahren sein.

Für Ateko wird eine Schutzgebühr erhoben.

Bei Interesse für Ateko füllen Sie bitte die Selbstauskunft aus.

[20.11.2017]

Seitenanfang

Akiro2 sucht ein neues Zuhause Rüde
(Österreich)

Akiro2
Akiro2
Akiro2
Akiro2

Akiro2 ist ein schwarzweißer Amerikanischer Akita-Rüde, geboren März 2015. Akiro2 wiegt 35 kg und hat eine Schulterhöhe von 67 cm.

Akiro2 sucht ein neues Zuhause, weil sein Familie mit zwei kleinen Kindern überfordert ist. Akiro2 kam schon schreckhaft im Alter von 5 Monaten von einer ungarischen Züchterin. Das hat sich nur wenig verbessert. Akiro2 lebt am liebsten draußen, weil die Hektik, Bewegungen und Geräusche im Haus ihn sehr verunsichern und auch Panik in ihm auslösen.

Mit dem zweiten Rüden der Familie, einem Mischlingshund, kommt Akiro2 gut aus. Auch mit anderen Hunden, die er beim Spazierengehen trifft, versteht er sich.

Mit den freilaufenden Katzen und Hühner der Familie ist noch nie irgendetwas passiert.

Akiro2 kennt die Kommandos Sitz, Platz, "ruhig" - wenn er zu bellen aufhören soll, oder den Pfiff einer Trainerpfeife. Am Anfang wurde kurzzeitig mit einer Trainerin gearbeitet.

In vertrautem Gelände kann Akiro2 abgeleint werden.

Akiro2 ist wachsam und meldet sofort jeden, der sich nähert. Akiro2 hat auch etwas Schutztrieb.

Akiro2 befindet sich in der Nähe von Graz (Steiermark, Österreich).

Wir suchen für Akiro2 ein akita-erfahrenes ruhiges Zuhause mit Zeit und Geduld, möglichst mit Garten, bei Sympathie gerne als Zweithund zu einer souveränen Hündin. Erfahrung mit Angsthunden wäre gut. Kinder sollten mindestens 14 Jahre alt, vernünftig und hundeerfahren sein.

Für Akiro2 wird eine Schutzgebühr erhoben.

Bei Interesse für Akiro2 füllen Sie bitte die Selbstauskunft aus.

[20.07.2017]

Seitenanfang

Thor sucht ein neues Zuhause Rüde
(Spanien)

Thor
Thor   Thor  Thor

Thor ist ein rotweißer Akita-Mix-Rüde (Golden Retriever/Akita) mit einem Steh- und einem Klappohr, geboren geschätzt März 2007. Thor ist kastriert.

Thor kam als Fundhund in das Tierheim in Barcelona (Spanien). Thor lebt dort im Zwinger mit einigen anderen Hunden.

Thor ist ein ruhiger Hund, sehr lieb und freundlich. Thor läßt sich gut lenken. Er ist sehr gehorsam, sicher auch aufgrund des Alters.

Thor befindet sich in Barcelona (Spanien).

siehe auch Video zu Thor auf Youtube

Für Thor wird eine Schutzgebühr erhoben. In der Schutzgebühr sind alle Kosten einschließlich des Transportes nach Deutschland enthalten.

Wir suchen für Thor ein Zuhause mit Hunde-Erfahrung mit großen Rassen, gerne als Zweithund zu einer souveränen Hündin. Kinder sollten mindestens 12 Jahre alt und hundeerfahren sein.

Bei Interesse für Thor füllen Sie bitte die Selbstauskunft aus.

[08.05.2017]

Seitenanfang

siehe auch

Seitenanfang