Vermittelte Nothunde

Die folgenden Hunde wurden erfolgreich an neue Besitzer vermittelt.

- 2023 -

Nothunde (japanische Akita)

Nothunde (amerikanische Akita)

  • bislang keine Vermittlung

Nothunde (Ausland)

  • bislang keine Vermittlung

Nothunde (Akita-Mix)

siehe auch

Die Hunde sind nach Vermittlungsdatum geordnet.

Junghund Trunks fand ein neues Zuhause Rüde
0-2 Jahre (Januar 2023)

Trunks
Trunks
Trunks
Trunks

Trunks ist ein rotbraunweißer brindel Akita-Mix-Rüde (Mutter Border Collie, Vater Akita Dagobert), geboren April 2022.

Trunks kam aus einer Sicherstellung (illegaler Welpenhandel) ins Tierheim Berlin. Trunks gehört zu einem Wurf von insgesamt fünf Geschwistern. Sie wurden gemeinsam mit beiden Eltern sichergestellt und durften im Tierheim in Ruhe in Obhut ihrer Mutter aufwachsen.

Trunks ist munter und freundlich. Gegenüber Fremden zeigt sich Trunks sehr fröhlich, freundlich, wild, aufgeschlossen.

Für ein Leben in der Stadt ist Trunks absolut nicht geeignet.

Noch verträgt sich Trunks mit Rüden und Hündinnen. Erfahrungsgemäß wird sich das mit der Pubertät ändern, dann mögen Akita-Rüden meist nur noch Hündinnen.

Trunks hat bislang nur wenig Erziehung erhalten. Trunks kennt die Kommandos: Sitz, Platz, komm.

Trunks befindet sich in Berlin.

Wir suchen für Trunks ein aktives akita-erfahrenes Zuhause oder mit langjähriger Erfahrung mit anspruchsvollen Hunderassen (wie zum Beispiel Huskys, Herdenschutzhunde, Rottweiler …), mit viel Zeit, Einfühlungsvermögen und Geduld, in einer ruhigen Umgebung, möglichst mit umzäumten Garten. Gerne als Zweithund zu einer souveränen Hündin (mindestens 4 Jahre alt). Kinder sollten mindestens 14 Jahre alt, vernünftig und hundeerfahren sein.

Für Trunks wird eine Schutzgebühr erhoben.

siehe dazu Warum Schutzgebühr?

vermittelt:

Trunks wurde direkt vom Tierheim vermittelt.

[Vermittlungsanfrage veröffentlicht am 09.11.2022]

Seitenanfang

Notfall Akemi2 fand ein neues Zuhause Hündin
0-2 Jahre (Januar 2023)

Akemi2
Akemi2
Akemi2
Kaito2 und Akemi2
Kaito2 (links) und Akemi2

Akemi2 ist eine rotweiße Akita-Hündin, geboren März 2020. Akemi2 wiegt ca. 35 kg und hat eine Schulterhöhe von ca. 66 cm.

Akemi2 sucht ein neues Zuhause, weil ihre Besitzerin erkrankt und durch Wohnungswechsel nicht mehr in der Lage ist sich um Akemi2 und ihren Partner Kaito2 zu kümmern (mehr zu Kaito2).

Akemi2 ist eine sehr freundliche Hündin, sehr klug. Akemi2 ist verspielt, kann sehr stürmisch sein, sehr verschmust, sehr wachsam, sportlich — lange Spaziergänge mit Pausen zum Genießen liebt sie über alles. Wenn sie ihre Ruhe haben möchte, geht sie auf ihren Schlafplatz oder bleibt bei ihren Menschen, jedoch immer mit Blickkontakt.

Alle Türen müssen zugesperrt werden, auch diejenigen, die sich nach innen öffnen lassen, Akemi2 öffnet alle. Sie liebt Fährtensuche. Sie kennt Touren mit dem Stand-up-Paddel und liebt es darauf auf dem Wasser zu sein.

Akemi2 ist verfressen. Für Leckerchen tut sie alles. Sie isst sehr gerne unbedenkliches Obst.

Akemi2 liebt es draußen im Garten zu sein und alles zu beobachten. Sie sonnt sich gerne, verbringt danach ihre Zeit schlafend im Schatten und ist dennoch sehr aufmerksam.

Fremden gegenüber ist Akemi2 sehr neugierig und beschnuppert sie, jedoch sollte man sie bei der ersten Begegnung komplett ignorieren und sie nicht anstarren. Akemi2 möchte nicht von Fremden angefasst werden. Sie zeigt dies anhand ihrer Körpersprache und einem lauten und schrillen einmaligen Bellen. Hält man sich bei der ersten Begegnung daran, ist das nächsten Zusammentreffen unproblematisch, jedoch entscheidet hierbei auch die Sympathie. Wird Akemi2 nicht überfordert, freut sie sich meistens auf denjenigen und fordert den neuen Menschen zum Kuscheln und Spielen auf.

Akemi2 mag keine KInder unter 16 Jahren.

Akemi2 verträgt sich mit Rüden nach Sympathie, aber sie bevorzugt ruhige Rüden. Hündinnen mag sie nicht. Mit Abstand sind gemeinsame Spaziergänge möglich. Sie mag keine Katzen.

Akemi2 hat lange die Hundeschule besucht. Sie kennt die Kommandos Beifuß, Sitz, Platz, Bleib, Stop, Hinter, Zu mir, Lauf, Weiter, Mit, Hopp, Lass es, Aus, Schluss jetzt, Ruh. Sie ist leinenführig, egal ob kurz oder Schleppleine.

Akemi2 hat Jagdtrieb. Deshalb wird sie draußen nur auf überschaubarem Gelände abgeleint.

Akemi2 verteidigt ihr Revier mit lautem Bellen. Sie guckt dann, ob ihr Mensch ihr signalisiert, dass alles gut ist.

Alle 6-8 Wochen müssen ihre Analdrüsen ausgedrückt werden.

Akemi2 befindet sich nördlich von München (Bayern).

Wir suchen für Akemi2 ein aktives akita-erfahrenes Zuhause oder mit langjähriger Erfahrung mit anspruchsvollen Hunderassen (wie zum Beispiel Huskys, Herdenschutzhunde, Rottweiler …), mit viel Zeit, Einfühlungsvermögen und Geduld, als Einzelhund. Bei Sympathie gerne als Zweithund zu einem souveränen ruhigen kastrierten Rüden (mindestens 4 Jahre alt). Kinder sollten mindestens 16 Jahre alt, vernünftig und hundeerfahren sein.

Für Akemi2 wird eine Schutzgebühr erhoben.

siehe dazu Warum Schutzgebühr?

vermittelt:

Akemi2 wurde an eine Dame mit Akita-Erfahrung nördlich von Lübeck an der Ostsee vermittelt.

[Vermittlungsanfrage veröffentlicht am 26.12.2022]

Seitenanfang

Dagobert fand ein neues Zuhause Rüde
3-5 Jahre (Januar 2023)

Dagobert
Dagobert
Dagobert
Dagobert

Dagobert ist ein schwarzweißroter brindel Akita-Rüde, geboren ca. Januar 2019. Dagobert wiegt ca. 28 kg.

Dagobert kam aus einer Sicherstellung (illegaler Welpenhandel) Ende September 2022 ins Tierheim Berlin. Er wurde sichergestellt zusammen mit seiner Border Collie Gefährtin und ihrem gemeinsamenWurf von insgesamt fünf Welpen, siehe auch Junghund Trunks.

Dagobert ist ein freundlicher Hund. An Fremden ist er desinteressiert.

Dagobert versteht sich nicht mit Rüden, Hündinnen mag er.

Dagobert hat wenig Erziehung erhalten. Er läuft gut an der Leine. Bislang wurde er problemlos von mehreren Gassigängern ausgeführt.

Dagobert befindet sich in Berlin.

Wir suchen für Dagobert ein aktives akita-erfahrenes Zuhause oder mit langjähriger Erfahrung mit anspruchsvollen Hunderassen (wie zum Beispiel Huskys, Herdenschutzhunde, Rottweiler …), mit viel Zeit, Einfühlungsvermögen und Geduld, in ländlicher Umgebung, als Einzelhund. Eventuell bei Sympathie als Zweithund zu einer souveränen Hündin (mindestens 4 Jahre alt). Kinder sollten mindestens 14 Jahre alt, vernünftig und hundeerfahren sein.

Für Dagobert wird eine Schutzgebühr erhoben.

siehe dazu Warum Schutzgebühr?

vermittelt:

Dagobert wurde an eine Familie mit der 11-jährigen Akita-Hündin Sashiko in Berlin vermittelt.

Dagobert
Sashiko und Dagobert

[Vermittlungsanfrage veröffentlicht am 15.11.2022]

Seitenanfang

Nala3 fand ganz schnell ein neues Zuhause Hündin
0-2 Jahre

Nala3
Nala3
Nala3

Nala3 ist eine rotweiße Akita-Hündin, geboren August 2020. Nala3 wiegt ca. 31 kg und hat eine Schulterhöhe von ca. 62 cm.

Nala3 sucht ein neues Zuhause, weil Nala3 sich nicht mehr mit der älteren Zweithündin versteht und diese mehrfach gebissen hat.

Nala3 ist eine sehr treue, gehorsame, nähesuchende Hündin. Sie liebt Menschen, Kinder und ist zu jedem aufgeschlossen. Im Urlaub an der Ostsee ist sie gerne immer wieder ins Wasser gegangen. Ab und zu war Nala3 auch mit ihrem Frauch (Altenpflegerin) im Altenheim. Das hat ihr viel Spaß gemacht und sie war zu allen sehr offen. Bei Geräuschen im Hausflur wufft sie leise. Zu Fremden ist sie immer freundlich.

Nala3 verträgt sich mit Rüden, mit Hündinnen nur bei Sympathie. Sie mag keine Katzen.

Nala3 kennt die Kommandos Sitz, Platz und Dreh dich, Bleib und Bei Fuss. Nala3 ist gut abrufbar.

Nala3 hat wenig Jagdtrieb. Sie kann gut ohne Leine am Feld oder Wald laufen.

Nala3 verteidigt ihr Revier mit lautem Bellen. Sie guckt dann, ob ihr Mensch ihr signalisiert, dass alles gut ist.

Gelegentlich müssen ihre Analdrüsen ausgedrückt werden.

Nala3 befindet sich westlich von Köln (Nordrhein-Westfalen).

Wir suchen für Nala3 ein akita-erfahrenes Zuhause oder mit langjähriger Erfahrung mit anspruchsvollen Hunderassen (wie zum Beispiel Huskys, Herdenschutzhunde, Rottweiler …), mit Zeit, Einfühlungsvermögen und Geduld, als Einzelhund. Kinder sollten mindestens 14 Jahre alt, vernünftig und hundeerfahren sein.

Für Nala3 wird eine Schutzgebühr erhoben.

siehe dazu Warum Schutzgebühr?

vermittelt:

Nala3 wurde direkt von der Besitzerin vermittelt.

[Vermittlungsanfrage veröffentlicht am 09.01.2023]

Seitenanfang

Notfall Kaito2 fand ein neues Zuhause Rüde
0-2 Jahre (Januar 2023)

Kaito2
Kaito2
Kaito2
Kaito2 und Akemi2
Kaito2 (links) und Akemi2

Kaito2 ist ein rötlicher brindel Akita-Rüde, geboren August 2020. Kaito2 wiegt ca. 34 kg und hat eine Schulterhöhe von ca. 68 cm.

Kaito2 sucht ein neues Zuhause, weil seine Besitzerin erkrankt und durch Wohnungswechsel nicht mehr in der Lage ist sich um Kaito2 und seine Partnerin Akemi2 zu kümmern (mehr zu Akemi2).

Kaito2 ist ein freundlicher in sich ruhender Rüde, er ist sehr verschmust. Kaito2 liebt Spaziergänge. Anfangs, in den ersten 15. Minuten, ist er etwas aufgeregt. Er lässt sich jedoch gut händeln und nach kurzer Zeit zieht er nicht mehr an der Leine. Zu Fremden verhält Kaito2 sich freundlich und macht sogar einen Katzenbuckel um gestreichelt zu werden. Man kann man überall mitnehmen, nur Aufzüge sind ihm nicht geheuer, jedoch fährt er mit.

Kaito2 liebt es immer an der Seite seines Menschen zu sein. In seinem Zuhause ist die Türe zum Garten offen, aber er bleibt lieber im Haus bei seiner Bezugsperson.

Kaito2 liebt Barf-Kost, er kann aber auch mit Dose gefüttert werden. Jedoch verträgt er die Rohfütterung dauerhaft besser. Kaito2 lässt sich nicht mit Leckereien bestechen.

Kaito2 mag keine KInder unter 16 Jahren und will nicht von ihnen angefasst werden.

Kaito2 verträgt sich mit Hündinnen, Rüden mag er nicht. Mit Katzen verträgt er sich nicht.

Kaito2 kennt die Kommandos Beifuß, Sitz, Platz, Bleib, Stop, Hinter, Zu mir, Lauf, Weiter, Mit, Hopp, Lass es, Aus, Schluss jetzt, Ruh, führt sie aber nur aus, wenn er dazu Lust hat.

Kaito2 hat Jagdtrieb, deshalb wird er draußen nicht abgeleint.

Kaito2 befindet sich nördlich von München (Bayern).

Wir suchen für Kaito2 ein akita-erfahrenes Zuhause oder mit langjähriger Erfahrung mit anspruchsvollen Hunderassen (wie zum Beispiel Huskys, Herdenschutzhunde, Rottweiler …), mit viel Zeit, Einfühlungsvermögen und Geduld, als Einzelhund. Bei Sympathie gerne als Zweithund zu einer souveränen Hündin (mindestens 4 Jahre alt). Kinder sollten mindestens 16 Jahre alt, vernünftig und hundeerfahren sein.

Für Kaito2 wird eine Schutzgebühr erhoben.

siehe dazu Warum Schutzgebühr?

vermittelt:

Kaito2 wurde von entfernten Verwandten der Besitzerin übernommen.

[Vermittlungsanfrage veröffentlicht am 27.12.2022]

Seitenanfang

siehe auch

Seitenanfang